Landscheide & Organisation

Landscheide
Organisation

Organisation und Personen

Als Organisation und im Alltag übernehmen wir Verantwortung für unser Tun und leisten unseren Beitrag zu einer Kultur der Gleichberechtigung, Respekt, Achtsamkeit und Wertschätzung.

Organigramm

Vision, Leitbild und Qualität

Qualität in unserer Arbeit ist uns ein zentrales Anliegen. Wir bauen auf den Vorgaben der Basisqualität des Kantons St. Gallen auf. Die Zertifizierung nach ISO 9001:2015 ist Ausdruck unserer Bestrebungen, unsere Arbeit mit grossem Qualitätsbewusstsein zu erfüllen. Wir sehen uns in allen Begegnungen als lernende und verlässliche Partner.

Unsere Vision 2020 und unser Leitbild in Leichter Sprache
Unsere Vision und unser strategisches Leitbild 2020

Trägerschaft und Vereinsgründung

Der Verein Wohnheim und Werkstätte Landscheide bildet die Trägerschaft der Landscheide. Er steht allen offen, die sich für gemeinnützige Institutionen und soziale Integration von Menschen mit einer Behinderung einsetzen möchten. Der Verein ist politisch und konfessionell neutral und achtet auf einen optimalen Einsatz der Ressourcen.

Statuten
Geschichtlicher Werdegang

Unser Verein wurde am 12. Mai 1990 gegründet und übernahm gleichzeitig vom Hilfsverein für Psychischkranke dessen geschützte Werkstätte in Wald-Schönengrund. Im Februar 1992 erwarben wir das bis zu diesem Zeitpunkt privat geführte Wohnheim.

Organe

Mitglieder des Vorstands sind

Roland Brunner, Präsident, Bankbeamter St. Gallen
Piergiorgio Giuliani, Vizepräsident, Rechtsanwalt, Niederteufen
Prof. Dr. oec. Bernhard Güntert, Teufen
MAS Msc. Astrid Hassler, Geschäftsführerin, St. Gallen
Dr. Tim Tausendfreund, Dozent Soziale Arbeit, Zürich
Monika Giger, Heilpädagogin und Berufspädagogin, St. Gallen 

Beirat

lic. jur. Rita Roos-Niedermann
Vreni Wild-Huber, Gemeindepräsidentin Neckertal
Ernst Grob
Christopher Thurnheer, Kantonsrat
Emil Ramsauer
Hedi Knaus
Annelies Nef

Beschwerdekommission

Astrid Hassler, MAS MSc, Geschäftsführerin St. Gallen
Ernst Grob, Pilot

Ombudsstelle

Ombudsstelle Alter und Behinderung
c/o Susanne Vincenz-Stauffer
Schützengasse 6
9000 St.Gallen
Telefon: 071 220 33 73

Spenden

In unserem Wohnheim und unserer Werkstätte wohnen und arbeiten zurzeit 50 Menschen mit einer Behinderung. Wohnen und Arbeiten in einem geschützten Rahmen heisst für unsere Bewohnerinnen und Bewohner ein Zuhause und einen Lebensinhalt zu haben, Austausch und Begegnung in einer Lebensgemeinschaft zu geniessen sowie angenommen, begleitet und gefördert zu werden. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unsere Bewohnerinnen und Bewohner ein selbstbestimmtes und eigenständiges Leben zu führen.

Unsere ZEWO-Zertifizierung gewährleistet, dass Ihre Spende in guten Händen ist.